Orpheus' Song

ORPHEUS' SONG

von Tor Iben, Deutschland 2019, 72 Min.

Do, 28.11. | 20.00 Uhr | Muvi | deutsche Fassung

Zwei junge Männer aus Berlin gewinnen eine Reise nach Griechenland. Bei einem Ausflug verlaufen sie sich auf einer Insel, sie gelangen in ein verlassenes Dorf und treffen einem mysteriösen Musiker, der sich selbst „Herkules“ nennt. Sie verbringen die Nacht gemeinsam in einer Höhle und träumen zusammen einen seltsamen Traum... Am nächsten Tag wird nichts wie vorher sein...




Tor Iben realisierte 1996 seine ersten drei mittellangen Spielfilme. Danach zog er sich für 10 Jahre vom Filmemachen zurück, arbeitete als Journalist und nahm das Filmemachen 2006 wieder auf. In rascher Folge erschienen mehrere Kurz- und Langfilme, die insgesamt auf mehr als 300 Festivals liefen. Der Kurzfilm „Das Phallometer“ wurde bei dem deutsch - französischen Fernsehsender „arte“ ausgestrahlt.

Director’s Note: »Der Film ist ein Roadmovie, eine Odyssee, die den zwei Reisenden eine neue äußere und innere Welt eröffnet. Mit ORPHEUS‘ SONG wollte ich jedenfalls einen leichten Film machen. Einen Luftballon, einen Film, der fliegt. Vielleicht auch nur eine Seifenblase, die in der Sonne und in der Luft schimmert und zerplatzt. Einen Sommerfilm. In ORPHEUS´ SONG geht es um die Liebe zum Leben.«





Mit Vorfilm "Das Phallometer" von Tor Iben & Sektempfang

Wir freuen uns auf eine Diskussion mit Regisseur Tor Iben, der als Gast live dabei sein wird!

Gefördert aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums
für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

© Copyright. All Rights Reserved.