Das 13. Queer Film Festival Oldenburg vom 6. - 9.10.2022 im Cine k


Liebe Kinofreund*innen,


bisher hat das Queer Film Festival die Pandemiezeit gut überstanden, was vor allem heißt: ihr seid uns treu geblieben! Obwohl wir seit Corona mit reduziertem Programm antreten müssen, was den queeren Lebensabbildern manches von ihrer Vielfalt nimmt, und obwohl die Möglichkeiten der Begegnung doch stark eingeschränkt waren und wohl weiterhin sein werden (Masken vor der Mimik und noch immer keine Festivalparty). Auch in diesem Jahr konnten wir den Boden bereiten für ein Programm, welches alle liebgewonnenen Highlights für ausverkaufte Abende enthält, lest selbst!


Nur an einem Punkt gibt es 2022 im 13. Festivaljahr (hoffentlich kein Omen für die Zukunft) einen auch für euch spürbaren Einschnitt: Das Kulturbüro der Stadt Oldenburg hat unsere Förderungsanfrage in diesem Jahr kurz vor dem CSD erstmalig abschlägig beschieden. Wir sind übereingekommen, diese für uns finanziell und als langjährig ehrenamtlich arbeitendes Team auch persönlich schmerzhafte Lücke an einer Stelle sichtbar werden zu lassen. So bleibt der Publikumspreis „Bester Kurzfilm“, sonst mit 600 Euro durch die Stadt gefördert, in diesem Jahr undotiert. Wir werden zu Anfang 2023 einen neuen Anlauf unternehmen und hoffen für die Wahrnehmung queerer Kultur auf eine dann wieder positive Entscheidung!


Wir freuen uns auf euch!


Stay proud! Euer QFFOL-Team